St. Petersburg

Auferstehungs-KathedraleIn St. Petersburg lebten die Zaren.
Wir krönen Ihre Reise mit einem Auftritt.

St. Petersburg wird auch als Venedig des Nordens bezeichnet – und zählt zu den schönsten Städten der Welt. Die ehemalige Zarenresidenz strahlt mit prunkvollen Palästen, eleganten Brücken und kostbaren Kunstschätzen einen unwiderstehlichen Reiz aus. Die bewegte Vergangenheit von St. Petersburg hat das Gesicht der Stadt entscheidend geprägt – in gerade einmal 300 Jahren. Heute zeigt sich die nördlichste Metropole Europas lebendig und weltoffen, Kunst und Kultur begegnen dem Besucher an fast jeder Ecke. Ein kulturelles Highlight wird auch der Auftritt Ihrer Gruppe bei einem feierlichen Konzert oder Chorabend. Wandeln Sie mit uns auf den Spuren Peters des Großen und entdecken Sie die atemberaubende Schönheit von Russlands „Tor zum Westen“!

So könnte Ihre St. Petersburg-Reise aussehen:

1. Tag (Samstag)

Sie erreichen St. Petersburg mit dem Flugzeug und bekommen beim Empfang nach russischer Tradition Brot und Salz gereicht – ein Willkommensgruß für weit gereiste Gäste! Nach der Ankunft
im Hotel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.Nikolaus-Marine-Kathedrale

2. Tag (Sonntag)

Bei einer Stadtrundfahrt am Vormittag erleben Sie die beeindruckende Architektur St. Petersburgs – unter anderem den Winterpalast und die Kasaner Kathedrale.

Am Nachmittag besichtigen Sie die majestätische Isaaks-Kathedrale, deren gigantische Goldkuppel das Stadtbild prägt. Abends geht es zur berühmten St. Peter- und Paul-Festung, die auf einer kleinen Insel im Newa-Delta liegt und als das Herz der Stadt gilt.

3. Tag (Montag)

Kunstgenuss vom Feinsten: Sie besuchen die Eremitage, die als Winterpalais für Katharina die Große erbaut wurde und heute eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt beherbergt – hier können Sie rund drei Millionen Meisterwerke bewundern.

Wem der Sinn nach einem ausgedehnten Stadtbummel steht, kann alternativ – oder als Abschluss des Museumsbesuchs – über den Newskij-Prospekt flanieren. Die alte Prachtstraße wird auch als die Champs-Élysées Russlands bezeichnet.

4. Tag (Dienstag)

Betreten Sie das legendäre Bernsteinzimmer! Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Zarskoje Selo zum berühmten Katharinenpalast. Die prachtvolle Schlossanlage wurde Mitte der 18. Jahrhunderts erbaut und war die bevorzugte Residenz der russischen Zaren.

Im Anschluss geht es weiter nach Pawlowsk, eine der ehemaligen Sommerresidenzen der Zaren. Hier besichtigen Sie den Großen Palast – und genießen einen Spaziergang durch den herrlichen Landschaftspark mit sanften Hügeln und kleinen Seen.

5. Tag (Mittwoch)

Mit dem Tragflächenboot fahren Sie nach Peterhof, eine der reizvollsten Sehenswürdigkeiten vor den Toren St. Petersburgs. Das Schloss und seine prächtigen Gartenanlagen gehören zu den Schönsten der Welt und müssen den Vergleich mit Versailles nicht scheuen.

Diese grandiose Kulisse mit zahlreichen Fontänen und Kaskaden kann Ihr Chor oder Orchester für einen unvergesslichen Auftritt nutzen. Singen oder spielen Sie an dem Ort, wo Katharina die Große einst lustwandelte!

6. Tag (Donnerstag)

Am Vormittag besuchen Sie das Russische Museum mit einer der wertvollsten Sammlungen russischer Kunst vom 11. Jahrhundert bis zur Gegenwart – aus den Bereichen Malerei, Skulpturen, Graphik, Kunsthandwerk und Volkskunst.

Im Anschluss steht ein Besuch des Alexander-Newskij-Klosters an, eine der wichtigsten Klosteranlagen Russlands. Auf dem Lazarus- und Tichwiner Friedhof ruhen berühmte Persönlichkeiten wie Tschaikowski, Mussorgsky und Dostojewski.

7. Tag (Freitag)

Nach einem Bummel über den Newskij-Prospekt mit seinen prächtigen Palastfassaden führt Sie eine Fahrt mit der Metro – übrigens die tiefste U-Bahn der Welt – an den prunkvollen Metrostationen vorbei, die auch „Paläste des Volkes“ genannt werden.

Am Abend hat Ihr Chor oder Orchester die einzigartige Gelegenheit, ein Festkonzert in der evangelischen Petri-Kirche am Newskij-Prospekt zu gestalten. Ihr Auftritt ist auch gemeinsam mit einem St. Petersburger Partnerchor möglich.

8. Tag (Samstag)

Die Zeit ist gekommen, sich von St. Petersburg zu verabschieden und „Do swidanja“ (Auf Wiedersehen) zu sagen. Heute treten Sie den Heimflug an – natürlich können Sie Ihren Aufenthalt auf Wunsch auch verlängern.

Wir organisieren Ihre Wunschreise nach St. Petersburg – inklusive Auftritt Ihres Chors oder Orchesters! Lassen Sie sich unverbindlich ein individuelles Angebot erstellen!

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:

Renate Kunz
06431 – 95 61 15 (Telefon-Direktwahl)
rkunz@courtial-reisen.de