Moskau mit Verlängerung St. Petersburg

Moskau ist Russlands Hauptstadt, die auf eine ca. 900-jährige Geschichte zurückblicken kann, in welcher sie viele Zerstörungen und Wiederaufbauten erlebte. Sie ist das politische und kulturelle Zentrum des Landes, Sitz der Russisch-Orthodoxen Kirche und besitzt zahlreiche Museen, Kirchen und Theater. In den Tagen unseres Aufenthalts wollen wir versuchen, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenzulernen und Ihnen selbstverständlich auch die Möglichkeit zu einem Besuch einer Aufführung im berühmten Bolschoi-Theater geben, dessen Spielplan zur Zeit der Drucklegung noch nicht erschienen ist!. Dasselbe gilt auch für die Aufführungen im Marjinski-Theater in St. Petersburg! Für Ihren Aufenthalt haben wir das legendäre, zentral gelegene 5-Sterne Hotel Metropol ausgewählt! Falls der Wunsch besteht, kann diese Reise mit einem 3-tägigen Aufenthalt in St. Petersburg verlängert werden, das um diese Jahreszeit touristisch gesehen noch keinen Massentourismus aufzuweisen hat.

Hinweis: Diese Reise wird von Herrn Dr. Wilhelm Krammer begleitet! Die Führungen vor Ort werden von staatlich geprüften, deutsch sprechenden Reiseführern vorgenommen.

ReiseverlaufJungfrauenkloster-am-Abend

1. Tag, Donnerstag, 25.02.2016
Nach der individuellen Ankunft am Flughafen Empfang durch Herrn Dr. Krammer und Transfer zum historischen Hotel Metropol, welches im Herzen der Altstadt gelegen ist. Eine Abendrundfahrt durch das beleuchtete Moskau sowie ein ausgezeichnetes Abendessen, soll Sie auf die nächsten Tage einstimmen.

2. Tag, Freitag, 26.02.2016
Im Laufe der Stadtrundfahrt werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen, wie den Roten Platz, die Basilius-Kathedrale, die Erlöserkirche und das Jungfrauenkloster mit seinem Friedhof, auf welchem viele berühmte Dichter, Maler und Musiker ihre letzte
Ruhestätte gefunden haben. Schatzkammer-KremlAm Nachmittag ist ein Besuch des Puschkin-Museums vorgesehen, bei dem es sich um eine der bedeutendsten
Sammlungen der bildenden Künste handelt!

3. Tag, Samstag, 27.02.2016
Der heutige Tag ist der Besichtigung des Kreml vorbehalten, dem ältesten Teil Moskaus und dem historischen Mittelpunkt der Stadt. Die ursprünglich aus dem Mittelalter stammende Burg an der Moskwa wurde ab dem Ende des 15. Jh. als Zitadelle neu errichtet und diente erst den Großfürsten – und dann bis zur Verlegung der Hauptstadt nach St. Petersburg – den russischen Zaren als Residenz. Verschiedentlich war er gleichzeitig Sitz des Patriarchen und nach der Oktoberrevolution von 1918 wurde er erneut zum Zentrum der Staatsmacht. Zu seinen bedeutendstenHolzpalast-in-Kolomenskoje
Ausstellungsstücken gehören die Kunstwerke, die in der sogenannten
Rüstkammer und im Diamantenfonds ausgestellt sind – einer der größten Schatzkammern der Welt. Am Nachmittag Besuch der alten Zarenresidenz Kolomenskoje, deren ältestes Gebäude die Himmelfahrtskirche ist, die – 1532 errichtet – der langersehnten Geburt des Thronfolgers gedenken sollte, der später unter dem Namen „Iwan der Schreckliche“ in die Geschichte einging.

4. Tag, Sonntag, 28.02.2016
Der heutige Tag ist einem Ausflug ins 70 km nördlich von Moskau gelegene Sergijew Possad vorbehalten, dessen Geschichte im Jahr 1340 begann, als dort das berühmte Dreifaltigkeitskloster gegründet wurde, welches 1993 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Am Ende der 80er Jahre des 20. Jh. wurde das Kloster an die Russisch-Orthodoxe Kirche zurückgegeben. Sehenswert sind neben den verschiedenen Kirchenbauten auch das Refektorium und die Zarengemächer, das Gebäude der Patriarchenresidenz und die Familiengruft der Godunows.

5. Tag, Montag, 29.02.2016
Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

 

Optionale Verlängerung St. Petersburg – Reiseverlauf

 

5. Tag, Montag, 29.02.2016Isaakskathedrale
Frühmorgens Transfer zum Bahnhof und Fahrt nach St. Petersburg, wo die Ankunft des Schnellzugs um 11.00 Uhr vorgesehen ist. Nach der Ankunft unternehmen wir eine kleine Stadtrundfahrt, bei welcher auch ein Besuch der Isaaks-Kathedrale vorgesehen ist. Im Anschluss daran beziehen Sie Ihre Zimmer im Grand Hotel Europa. Am späten Nachmittag ist ein privates Konzert in einer russisch-orthodoxen Kirche vorgesehen und im Anschluss daran wird ein Abendessen in einem ausgezeichneten Restaurant eingenommen.

6. Tag, Dienstag, 01.03.2016
Am Vormittag Besuch der Eremitage, des ehemaligen Winterpalastes, der heute wohl das bedeutendste Museum Russlands ist und in welchem auch der Besuch der Schatzkammer vorgesehen ist. Nach einer Mittagspause wird die Besichtigung mit der neu gestalteten Ausstellung der
Impressionisten fortgesetzt.

7. Tag, Mittwoch, 02.03.2016Jussupow-Palast
Heute lernen wir gemeinsam den Jussupow-Palast kennen, der 1780 im klassizistischen Stil errichtet und von einer der reichsten Familien Russlands als Galerie für deren Gemäldesammlung genutzt wurde. Seine Prunkentfaltung machte den Bauten der Zaren Konkurrenz. Von großem Interesse ist das Jussupow-Theater, in welchem unter anderem auch Fjodor Schaljapin auftrat. Hier wurde der Zarengünstling Rasputin ermordet. Zur gegebenen Zeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen Grundprogramm

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC 5-Sterne-Grand Hotel Metropol in Moskau (Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung)
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Alle Besichtigungen gemäß Programmverlauf mit deutschsprechender Reiseleitung
  • Reisebegleitung durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Geistliches Konzert in der Glasunow-Galerie
  • Alle Transfers gemäß Programmverlauf inklusive
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • Visabeschaffung
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Eingeschlossene Leistungen Verlängerungsprogramm

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC 5-Sterne-Grand Hotel Europa in St. Petersburg (Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung)
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Alle Besichtigungen gemäß Programmverlauf mit deutschsprechender Reiseleitung
  • Reisebegleitung durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Alle Transfers gemäß Programmverlauf inklusive
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Moskau
  • Abreise von St. Petersburg
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

Reisetermin Grundprogramm: 25.02.-29.02.2016
Reisetermin Verlängerungsprogramm: 29.02.-02.03.2016
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Reisepreis Grundprogramm pro Person
5-Sterne-Hotel Metropol im Doppelzimmer (Standard):
€ 1.350
Einzelzimmerzuschlag: € 220
Reisepreis Verlängerungsprogramm pro Person
5-Sterne-Hotel Europa im Doppelzimmer (Superior):
€ 1.050
Einzelzimmerzuschlag: € 180
 Aufpreis für höhere Zimmerkategorie auf Anfrage

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!Einreisebestimmungen:Es ist ein Reisepass erforderlich, der über den Aufenthalt hinaus noch eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten aufweisen muss. Die Visum wird von COURTIAL REISEN für Sie beantragt.

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de