Pesaro – Rossini Opera Festival

Zum 35. Mal jährt sich 2014 das Opernfestival in Gioacchino Rossinis Geburtsort Pesaro. Dabei kommen 3 Werke dieses Komponisten zur Aufführung, und zwar Aureliano in Palmira, Armida und Il Barbiere di Sevilla. Die Inszenierungen sind bedeutenden Regisseuren anvertraut und die Besetzungsliste sieht die Teilnahme großer Stars der Opernwelt vor. Schon längst ist dieses Festival das Ziel vieler Opernfreunde. Die Lage von Pesaro lädt außerdem dazu ein, Kulturzentren von großer Bedeutung, alle relativ nah bei einander gelegen, aufzusuchen, so z. B. Ravenna und Urbino. Genießen Sie eine Reise mit viel Sightseeing in der unmittelbaren Umgebung und abendlichen Opern-Aufführungen im historischen Teatro Rossini sowie in der neuen Adriatic Arena.
Pesaro_Rossini1_Copy right holder Giorces

Reiseverlauf

1. Tag, Dienstag, 12.08.2014
Individuelle Anreise nach Ancona. Nach der Ankunft am Flughafen in Ancona folgt ein kleiner Spaziergang in Ancona mit Besuch des archäologischen Museums, das großartige Funde aus der Region der Marken birgt, des Doms, der San Ciriaco geweiht ist, und sich in beherrschender Lage über dem Hafenbecken befindet, wo sich der berühmte Trajans-Bogens erhalten hat. Danach erfolgt der Transfer zum Hotel Savoy**** in Pesaro. Abendessen in einem sehr guten Fischrestaurant.

2. Tag, Mittwoch, 13.08.2014
Der heutige Tag unserer Opernreise ist der Heimatstadt Rossinis und seiner Musik vorbehalten. Am Vormittag gibt es eine Aufführung der szenischen Kantate „IL VIAGGIO A REIMS“, die alljährlich von jungen Nachwuchssängern gestaltet wird. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer Ruhepause wollen wir am Nachmittag Besichtigungen in der Altstadt von Pesaro unternehmen, in deren Kathedrale vor wenigen Jahren tolle Mosaike freigelegt wurden. Am Abend gibt es dann die Aufführung der bedeutendsten Neueinstudierung dieser Saison „ARMIDA“.

3. Tag, Donnerstag, 14.08.2014
Ganztagesausflug nach Ravenna, der letzten Hauptstadt des weströmischen Reiches und dem späteren Sitz der byzantinischen Exarchen. Hier haben sich die wohl bedeutendsten Pesaro_shutterstock_46946332Bauten der Spätantike in Italien erhalten, deren Besichtigung vor allem wegen ihrer wundervollen Mosaiken, die sich in den frühchristlichen Kirchen und Baptisterien erhalten haben, zu den Höhepunkten von Kunstreisen nach Italien zählen. Wir sehen die Basilika von Sant’Apollinare in Classe, ursprünglich in der Hafenzone der Stadt gelegen, Sant’Apollinare Nuovo, deren Bau auf Theoderich zurückzuführen ist, San Vitale, wo uns im Presbyterium in phantastisch erhaltenen Mosaiken Kaiser Justinian und seine Gemahlin Theodora mit ihrem Hofstaat begegnen, das Mausoleum von Galla Placidia, das den ältesten Mosaikschmuck der Stadt besitzt und das Grabmal von Theoderich. Das Mittagessen wird in Ravenna eingenommen. Am Abend gibt es die Aufführung von „Il BARBIERE DI SEVILLA“.

4. Tag, Freitag, 15.08.2014
Halbtagsausflug nach Urbino, einer der zauberhaftesten Städte Italiens und einst Residenzstadt der Herzöge von Montefeltro, welche großartige Zeugnisse ihres Mäzenatentums hinterlassen haben. Ihr einstiger Palast zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Frührenaissance Italiens und beherbergt Skulpturen und Gemälde von unschätzbarem Wert. Der bedeutende Architekt Bramante war ebenso aus Urbino gebürtig, wie sein Neffe Raffael Sanzio, von welchem Werke hier neben denen anderer großer Künstlern aus der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert ausgestellt sind. Das Mittagessen wird in einem sehr guten Restaurant in Urbino eingenommen. Am Abend zum Abschluss nochmal Rossini mit der wenig bekannten Oper „AURELIANO IN PALMIRA“, welche eine Transkription seines Barbiers ist.

5. Tag, Samstag, 16.08.2014
Auf der Fahrt zum Flughafen machen wir einen kurzen Aufenthalt in Fano, einer einst bedeutenden Hafenstadt der Römer mit interessanten Zeugnissen vergangener Jahrhunderte.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung im 4-Sterne-Hotel Savoy in Pesaro in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC; Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge gemäß Programmverlauf unter wissenschaftlicher Führung und Betreuung während der gesamten Reise durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Ancona und zurück
  • Opernkarten
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

 

Reisetermin: 12.08.-16.08.2014
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Reisepreis pro Person: € 1.700
Einzelzimmerzuschlag: € 480

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de