Rom – Oper in den Caracalla-Thermen & Rahmenprogramm ‚Antikes Rom‘

Es ist der außergewöhnliche Rahmen dieser gewaltigen Ruinen, der mehr noch als der künstlerische Wert den Reiz der Aufführungen in den Caracalla-Thermen ausmacht und eine Studienreise nach Rom im Hochsommer rechtfertigt! Zusätzlich erkunden wir verborgene Schätze der römischen Antike. Alljährlich gibt der Untergrund Roms neue Sehenswürdigkeiten frei, welche dem großen Publikum vorenthalten werden. So versuchen wir, gemeinsam „Neues“ in dieser geschichtsträchtigen Stadt kennenzulernen. Interessante Privatbesichtigungen im kleinen Kreis, ein schönes Hotel und gutes Essen machen diese 5-tägige Gruppenreise nach Rom zu einem besonderen Erlebnis.
Roma-Thermen-Kat2012-klein

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag, 13.07.2014
Nach der Ankunft Transfer ins Hotel am Petersplatz. Freuen Sie sich auf eine Rom-Städtereise mit vielen speziellen Extras. Am späten Nachmittag Besuch der Kapitolinischen Museen, der ältesten öffentlichen Sammlung der Welt, wo wir in neuer Aufstellung das bronzene Reiterstandbild Mark Aurels, den Dornauszieher, den sterbenden Galater die Wölfin und die Porträtbüsten der römischen Imperatoren hautnah erleben und vom Tabularium aus einen wundervollen Blick über das Forum Romanum genießen. Abendessen in einem typischen Restaurant in der Altstadt.

2. Tag, Montag, 14.07.2014
Das Thema des heutigen Tages betrifft die Ausbreitung des Mithras-Kultes in Rom. Sehr häufig sind die Spuren des frühen Christentums über antiken Mithras-Heiligtümern angesiedelt, wie beispielsweise in Santa Prisca, Santo Stefano Rotondo und San Clemente. Auch die reichen römischen Häuser unter Santi Giovanni e Paolo beeindrucken durch die in vergangenen Jahren erfolgten Grabungen und Restaurierungen. Zum Abschluss Besuch der vor kurzer Zeit ausgegrabenen römischen Domus am Trajansforum mit hochinteressanter Multimedia-Show. Mittagessen in einer Trattoria der Altstadt.

3. Tag, Dienstag, 15.07.2014
Heute wollen wir versuchen eine Serie von unterirdischen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, deren Besuch nicht für das Publikum geöffnet ist. Diese Besichtigungen sind vom Wohlwollen des Amtes für Denkmalpflege abhängig und deshalb kann kein genaues Programm angegeben werden, so wie es auch möglich sein kann, dass es notwendig wird, eine Programmverschiebung vorzunehmen. Es handelt sich auf alle Fälle um antike Kult- oder Begräbnisstätten, die großartige Dekorationen besitzen. Gemeinsames Mittagessen in einem sehr guten Restaurant. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

4. Tag, Mittwoch, 16.07.2014
Wir besichtigen die Priscilla-Katakomben mit bedeutenden frühchristlichen Malereien, zu denen eine der ältesten bekannten Darstellungen einer stillenden Gottesmutter gehört. Im Anschluss daran wollen wir aufs Land fahren, um einerseits die kühlenden Brunnen der Villa d’Este in Tivoli zu besuchen, die der kunstbeflissene Sohn von Lucrezia Borgia, der Kardinal Ippolito d’Este anlegen ließ, und um unsere Aufmerksamkeit andererseits den großartigen Anlagen der Villa Adriana zuzuwenden, jener Palaststadt, die Kaiser Hadrian vor den Toren Roms errichten ließ und an deren Planung er als „Hobbyarchitekt“ aktiv teilnahm. Ein gemeinsames Mittagessen ist in einem Gartenrestaurant an der Ausgrabungsstätte vorgesehen.

5. Tag, Donnerstag, 17.07.2014
Auf der Fahrt zum Flughafen in Fiumicino besuchen wir die einstige Hafenstadt Roms, Ostia. Hier kann man sich ein großartiges Bild über die Struktur einer römischen Großstadt und die verschiedenen Aspekte des alltäglichen Lebens machen. In der römischen Kaiserzeit sollen hier circa 120.000 Menschen gelebt haben und was den Besuch von Ostia besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass man sich hier ein großartiges Bild vom Leben im alten Rom machen kann; sind die hier erhaltenen Strukturen doch fast alle auf die römische Kaiserzeit zu datieren und dementsprechend aus Backsteinen errichtet. Nach einem Abschiedsessen an der Küste erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung im 5-Sterne-Hotel Gran Melia Rom in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC; Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Erforderliche Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel oder Taxigebühren
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • City Tax (Abgabe an die Stadt Rom für touristische Dienstleistungen)
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge gemäß Programmverlauf unter wissenschaftlicher Führung und Betreuung während der gesamten Reise durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Rom und zurück
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder
  • Opernkarten

 

Reisetermin: 13.07.-17.07.2014
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Reisepreis pro Person: € 1.840
Einzelzimmerzuschlag: € 650

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de