Zwei Musikevents in Rom – mit Anja Harteros und Jonas Kaufmann

Am 27. Februar 2015 findet im großen Konzertsaal der Accademia di Santa Cecilia in Rom eine einzige konzertante Aufführung der Oper „Aida“ von Giuseppe Verdi, unter der musikalischen Leitung von Maestro Antonio Pappano mit Orchester und Chor der Accademia di Santa Cecilia, statt. Dabei werden die beiden Hauptrollen von dem Traumpaar unter den deutschen Operstars, Anja Harteros in der Titelrolle und Jonas Kaufmann als Radames, zu hören sein. Zusätzlich findet am Abend des 1. März in der römischen Oper die Premiere einer Neuinszenierung von Giacomo Puccinis „Tosca“ statt, bei welcher die Originalentwürfe, die für die Urraufführung im Jahr 1900 geschaffen wurden, nachempfunden werden. Genießen Sie unsere Spezialreise zu diesen beiden musikalischen Highlights in Rom!

Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag, 26.02.2015Rom-Sixtina
Nach der Ankunft am Flughafen Transfer ins Hotel Gran Melia Rom in unmittelbarer Nähe von St. Peter. Am späten Nachmittag ist ein privater Besuch der Vatikanischen Museen außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten vorgesehen, und zwei Stunden lang werden Sie dort einen wirklichen Kunstgenuss erleben. Im Schnitt eilen täglich rund 20.000 Menschen durch diese Sammlung, was einen Besuch zur Tortur werden lässt. Wir hingegen werden in aller Ruhe einen Teil der Antikensammlung mit der berühmten Laokoon-Gruppe durchwandern, die Stanzen Raffaels besuchen, die der große Meister im Auftrag Julius II. gestaltete, und als Höhepunkt ganz für uns allein die Fresken Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle betrachten. Die Auftraggeber für die Werke dieser Kapelle waren Onkel und Neffe auf dem Papstthron, Sixtus IV und Julius II. Ein Erlebnis, das Sie nicht so schnell vergessen werden. Der Tag findet seinen Ausklang mit einem Gala-Essen im festlichen Rahmen eines römischen Adelspalastes.

2. Tag, Freitag, 27.02.2015
Am Vormittag besuchen wir die Ausgrabungen am Forum Romanum, dem Hauptplatz der antiken Stadt, wo seit wenigen Monaten der Besuch der Kirche Santa Maria Antiqua mit ihrem Freskenschmuck aus dem 6. Jahrhundert nach langen Restaurierungsarbeiten wieder möglich ist. Rom_Forum Romanum_shutterstock_129269882Außerdem sehen wir am Palatin im Haus des Kaisers Augustus Wohnräume mit Fresken aus der Zeit um Christi Geburt. Das Mittagessen wird in einem typischen Restaurant der Altstadt eingenommen. Nachmittag zur freien Verfügung. Um 18.30 Uhr Abfahrt zum „Parco della Musica“, wo im großen Saal eine konzertante Aufführung von Giuseppe Verdis „Aida“ stattfindet, bei welcher die Rollen der Aida und des Radames von den beiden Publikumslieblingen Anja Harteros und Jonas Kaufmann interpretiert werden. Das Orchester und der Chor der Accademia di Santa Cecilia werden dirigiert von Maestro Antonio Pappano.

3. Tag, Samstag, 28.02.2015
Im Jahr 1996 wurden in einem Saal des Klausurklosters von Santi Quattro Coronati, den man die Aula Gotica genannt hat, Fresken des 13. Jahrhunderts entdeckt, von deren Existenz man bislang nichts wusste. Von den ursprünglich 850 bemalten Quadratmetern sind 350 in großartigem Erhaltungszustand zu sehen. Die Restaurierungsarbeiten wurden 2006 abgeschlossen, aber erst seit Juni 2014 ist eine Besichtigung in Aussicht gestellt. Mittagessen in einem sehr guten Restaurant der Altstadt.

4. Tag, Sonntag, 01.03.2015
Am Vormittag wollen wir den Palazzo Doria Pamphilj kennenlernen, der über eine der reichsten Gemäldesammlungen Roms verfügt, zu welcher neben vielen Werken berühmter Meister auch drei Originale von Caravaggio und ein Porträt des aus dieser Familie stammenden Papstes Innozenz X. von Diego Velázquez gehören. Der Palast, dessen Anfänge auf das späte 15. Jahrhundert zurückgehen, befindet sich noch heute im Privatbesitz der Nachkommen dieser bedeutenden Adelsfamilie. Das Mittagessen wird in einem historischen Restaurant der Altstadt eingenommen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend findet in der römischen Oper die Premiere einer Neuinszenierung von Giacomo Puccinis „Tosca“ statt, bei welcher die Originalentwürfe, die für die Urraufführung im Jahr 1900 geschaffen wurden, nachempfunden werden.

5. Tag, Montag, 02.03.2015
Der Tag steht zur freien Verfügung bis zur individuellen Abreise oder bis zum Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung im luxuriösen 5-Sterne-Hotel Gran Melia Rom in unmittelbarer Nähe vom Petersdom
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet und 4 Hauptmahlzeiten inkl. Gala-Essen in einem Adelspalast gem. Programm
  • Eintrittskarte in der besten Kategorie für die konzertante Aufführung von Giuseppe Verdis „Aida“ im Parco della Musica (großer Saal) mit Anja Harteros und Jonas Kaufmann und dem Chor und Orchester der Accademia di Santa Cecilia unter der Leitung von Antonio Pappano am 27.02.2015
  • Eintrittskarte in der besten Kategorie für die Premiere einer Neuinszenierung von Giacomo Puccinis „Tosca“ in der Römischen Oper am 01.03.2015
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Alle Besichtigungen gemäß obigen Angaben unter wissenschaftlicher Führung und Betreuung während der gesamten Reise durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Reisepreissicherung gemäß §651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Rom und zurück
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

 

Reisetermin: 26.02.-02.03.2015
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Reisepreis pro Person: € 2.250
Einzelzimmerzuschlag: € 460

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de