Rom – Privatkonzert in der Sixtinischen Kapelle – Grundreise

 

DER CHOR DER SIXTINISCHEN KAPELLE
ist dazu bestimmt, die liturgischen Feiern des Heiligen Vaters musikalisch zu gestalten
Ein Chor mit Knabenstimmen existiert schon seit dem Beginn des Papsttums. Erst im 6. Jahrhundert wurde der Chor von Papst Gregor dem Großen neu geordnet und erfuhr neue Regeln unter Papst Bonifaz VIII. Nachdem er – bedingt durch das Exil der Päpste in Avignon – aufgelöst worden war, wurde er unter Sixtus IV. von neuem institutioniert und stellt seit damals den privaten Chor des Papstes dar. Damals erhielt er die Bezeichnung „Capella Sistina“, sei es, weil er von Sisto IV. wieder ins Leben gerufen wurde, sei es, weil er üblicherweise in der gleichnamigen Kapelle auftrat. In der Renaissancezeit zählten sehr bedeutende Musiker zu seinen Kapellmeistern, wie z. B. Giovanni Pierluigi da Palestrina, Luca Marenzio, Cristobal de Morales, Costanzo Festa, Josquin des Prés oder Jakob Arcadelt. 1898 wurde Lorenzo Perosi Kapellmeister und 1956 Domenico Bartolucci. 2010 schließlich hat Papst Benedikt XVI. Don Massimo Palombella zum Kapellmeister ernannt. Der Chor besteht aus 24 erwachsenen Sängern und 35 „Pueri Cantones“, die die Gruppe der „weißen Stimmen“ bilden.

 

CHOIR OF NEW COLLEGE OXFORD1. Foto
Der weltberühmte Chor der Oxford Universität
Das New College ist eines der Traditions-Colleges der weltberühmten Oxford Universität. Das New College wurde im Jahr 1379 vom Bischof von Winchester, William von Wykeham, gegründet und verfügt neben großzügigen Gartenanlagen und einem mittelalterlichen Speisesaal auch über eine Kapelle. Das Aushängeschild des New College ist der Choir of New College Oxford. Dieser heute weltberühmte Chor gestaltet die Gottesdienste in der gotischen College-Kapelle und unternimmt regelmäßig Konzertreisen in alle Welt. Die Choristen erhalten eine musikalische Ausbildung auf höchstem Niveau – ganz in Übereinstimmung mit dem Niveau seiner Weltklasse-Universität. Die herausragende Qualität des Choir of New College Oxford kann mittlerweile auch auf über 70 CD-Einspielungen bewundert werden. Der anglikanische Chor wird unter der musikalischen Leitung von Robert Quinney in der Sixtinischen Kapelle auftreten.

 

WINDSBACHER KNABENCHORWindsbach2
Kostbare Klangfarben geistlicher Musik
Der Windsbacher Knabenchor zählt heute zur Spitze der Knabenchöre. Musikalisch liegt der Schwerpunkt dabei auf geistlicher Musik, wobei das Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne reicht. Der 1946 von Hans Thamm gegründete Chor wurde von seinem Nachfolger, Karl Friedrich Beringer, über drei Jahrzehnte hinweg zu nationaler und internationaler Anerkennung geführt. 2012 übernahm Martin Lehmann die künstlerische Leitung des Ensembles, das als Synonym für Musikalität, Genauigkeit und Reinheit des Klangs gilt. So überrascht es nicht, dass renommierte Orchester gern mit dem Chor zusammenarbeiten. Auch mit der Akademie für Alte Musik Berlin (Akamus) hat der Windsbacher Knabenchor bereits mehrfach erfolgreich musiziert. Einladungen zu wichtigen Festivals sowie regelmäßige Auftritte in deutschen und europäischen Musikzentren unterstreichen die Bedeutung des Windsbacher Knabenchores. Konzertreisen führten dabei nicht nur ins europäische Ausland, sondern auch nach Japan, Nord- und Südamerika, Israel, Australien, Taiwan und Singapur. Im November 2014 kehrte er von einer USA Tournee zurück. Zahlreiche CD Produktionen sowie Hörfunk- und Fernsehauftritte überzeugen Musikkritiker und Publikum gleichermaßen. Als kultureller Botschafter der Metropolregion Nürnberg ist der Windsbacher Knabenchor zu einem Markenzeichen Frankens und zu einem Aushängeschild der evangelischen Kirche in Bayern geworden.

 

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag, 26.06.2016
Nach der Ankunft in Rom Zeit zur freien Verfügung.

2. Tag, Montag, 27.06.2016
Nach dem Frühstück im Gästehaus bzw. Hotel starten Sie zu einer „Caravaggio Tour“, die Besichtigungen der Bilder des weltberühmten Malers in den Kirchen Santa Maria del Popolo, Sant’Agostino und San Luigi dei Francesi einschließt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag, Dienstag, 28.06.2016Rom-GardeVatikan
Frühstück im Gästehaus bzw. Hotel. Der Tag steht für private Erkundungen in Rom zur freien Verfügung. Um 16.30 Uhr erfolgt für alle Gäste, die nicht direkt am Vatikan wohnen, der Transfer zu den Vatikanischen Museen.

18.00 Uhr Privatkonzert in der SIXTINISCHEN KAPELLE
Gregorianische und polyphonische Choralmusik
Päpstlicher Chor „Capella Sistina“ – Musikalische Leitung: Massimo Palombella
Choir of New College Oxford – Musikalische Leitung: Robert Quinney
Windsbacher Knabenchor – Musikalische Leitung: Martin Lehmann

Anschließend Rücktransfer für alle Gäste, die nicht direkt am Vatikan wohnen.

4. Tag, Mittwoch, 29.06.2016
Nach dem Frühstück im Gästehaus bzw. Hotel. erleben Sie heute, zum HOCHFEST „PETER & PAUL“, die Papstmesse.

10.00 Uhr Papstmesse im PETERSDOM mit musikalischer Gestaltung durch:
Päpstlicher Chor „Capella Sistina“ – Musikalische Leitung: Massimo Palombella
Choir of New College Oxford – Musikalische Leitung: Robert Quinney
Windsbacher Knabenchor – Musikalische Leitung: Martin Lehmann

Anschließend Rücktransfer für alle Gäste, die nicht direkt am Vatikan wohnen. Danach Zeit zur freien Verfügung bis zur Rückreise nach Deutschland.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC wahlweise im 4-Sterne-Starhotel Michelangelo (oder gleichwertig) oder im Gästehaus „Villa Aurelia“ (oder gleichwertig); Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung (auf Anfrage)
  • 3 x Frühstück
  • Teilnahme am Konzert und der Papstmesse inkl. 2 Hin- und Rücktransfers (außer für Gäste, die direkt am Vatikan wohnen)
  • 1 Stadtbesichtigung
  • Reiseleitung und Betreuung während des gesamten Rom-Aufenthaltes
  • City Tax (Abgabe an die Stadt Rom für touristische Dienstleistungen)
  • Förderbeitrag für die „Fondazione Pro Musica e Arte Sacra“ in der Kategorie Bronze (€ 400 p.P.)
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • An- und Abreise Rom
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

 

Reisetermin Grundreise: 26.06. – 29.06.2016
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Reisepreis pro Person:
bei Unterbringung im hotelmäßig geführten Gästehaus
„Villa Aurelia“ (oder gleichwertig):
€ 1.075
bei Unterbringung im 4-Sterne-Starhotel
Michelangelo (oder gleichwertig):
€ 1.250
Einzelzimmerzuschlag
im hotelmäßig geführten Gästehaus: € 90
im 4-Sterne-Starhotel: € 330
Optional: Mäzenzuschlag als Upgrade in der Kategorie Silber € 300

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Anke Schäufler
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-18
E-Mail: aschaeufler@courtial-reisen.de