Rossini-Festival in Pesaro 2018

Zum 39. Mal jährt sich 2018 das Opernfestival in Gioacchino Rossinis Geburtsort Pesaro. Dabei kommen 3 Werke dieses Komponisten zur Aufführung, und zwar Ricciardo e Zoraide, Adina und Il Barbiere di Siviglia. Die Inszenierungen sind bedeutenden Regisseuren anvertraut und die Besetzungsliste sieht die Teilnahme großer Stars der Opernwelt vor. Schon längst ist dieses Festival das Ziel vieler Opernfreunde. Die Lage von Pesaro lädt außerdem dazu ein, Kulturzentren von großer Bedeutung, alle relativ nah bei einander gelegen, aufzusuchen, so z. B. Ravenna und Urbino. Genießen Sie eine Reise mit viel Sightseeing in der unmittelbaren Umgebung und abendlichen Opern-Aufführungen im historischen Teatro Rossini sowie in der neuen Adriatic Arena.

Reiseverlauf

1. Tag, Montag, 13. August 2018Pesaro_Rossini1_Copy right holder Giorces
Abflug ab gebuchtem Flughafen nach Bologna. Nach der Ankunft geht es erst nach Cesena, wo wir die Biblioteca Malatestiana kennenlernen, die um die Hälfte des XV. Jahrhunderts begründet wurde und von großer historischer Bedeutung ist. Es handelt sich hierbei um die erste öffentliche Bibliothek Italiens und das einzige Beispiel einer „humanistischen“ Klosterbibliothek, die in perfektem Zustand erhalten ist. Auf der Weiterfahrt machen wir einen Halt in Rimini, einer Stadt die heute als Touristenziel bekannt ist, aber auf eine glorreiche Geschichte zurückblicken kann. Hier besichtigen wir den „Malatesta-Tempel“, den Augustusbogen und die Pinakothek. Danach erfolgt der Transfer zum 4*-Hotel Mercure in Pesaro. Abendessen in einem Fischrestaurant am Meer.

2. Tag, Dienstag, 14. August 2018Pesaro_shutterstock_46946332
Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Ravenna, der späteren Hauptstadt Westroms und der Goten unter Theoderich, dessen leeres Grabmal besucht werden kann. Die Sensationen der Stadt sind natürlich die frühchristlichen Kirchen mit einzigartigem Mosaikschmuck aus der Zeit zwischen dem 5. und 6. Jh., in denen uns unter anderen auch Kaiser Justinian und seine Frau Theodora begegnen. Das Grabmal von Galla Placidia, die Kirchen von San Vitale, Sant’Apollinare und viele andere mehr werden Sie in Ihren Bann ziehen. Das Mittagessen wird in einem typischen Restaurant in Ravenna eingenommen. Am Abend wird in der Adriatic Arena „Ricciardo e Zoraide“ aufgeführt.

3. Tag, Mittwoch, 15. August 2018
Am Vormittag gibt es im Teatro Sperimentale eine von jungen Sängern des Rossini-Gesangswettbewerbs gestaltete Aufführung des musikalischen Lustspiels „Il viaggio a Reims“. Nach einem Mittagessen in einem typischen Lokal in Pesaros Altstadt, wollen wir gemeinsam einige der wenigen erhaltenen Sehenswürdigkeiten dieser geschichtsträchtigen Stadt erkunden, in deren Dom vor einem Jahrzehnt ein großartiger frühchristlicher Mosaikfußboden entdeckt wurde. Am Abend Aufführung der Oper „Adina“ im Teatro Rossini.

4. Tag, Donnerstag, 16. August 2018urbino
Halbtagsausflug nach Urbino, einer der zauberhaftesten Städte Italiens und einst Residenzstadt der Herzöge von Montefeltro, welche großartige Zeugnisse ihres Mäzenatentums hinterlassen haben. Ihr einstiger Palast zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Frührenaissance Italiens und beherbergt Skulpturen und Gemälde von unschätzbarem Wert. Der bedeutende Architekt Donato Bramante war ebenso aus Urbino gebürtig, wie sein Neffe Raffael Sanzio, von welchem Werke hier neben denen anderer großer Künstlern aus der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert ausgestellt sind. Das Mittagessen wird in einem sehr guten Restaurant in Urbino eingenommen. Am Abend erleben Sie eine Aufführung von „Il Barbiere di Siviglia“ in der Adriantic Arena.

5. Tag, Freitag, 17. August 2018
Am späten Vormittag fahren wir nach Bologna, das zwar außerhalb der großen Touristenrouten Italiens liegt, und in erster Linie als die „üppige“ Feinschmeckerstadt bekannt ist, aber auch an Kunstwerken und Museen ungeheuer viel zu bieten hat. Es ist die älteste Universitätsstadt des Landes und schon deshalb beherbergen die hiesigen Sammlungen bedeutendes Ausstellungsmaterial. Eine berühmte ägyptische und etruskische Sammlung gehören zu den Höhepunkten des Archäologischen Museums. Der alte anatomische Lehrsaal der medizinischen Fakultät, die Kirche von Sankt Petronius und die des Heiligen Dominikus, der hier im 13. Jh. verstarb und an dessen Grabgestaltung auch der junge Michelangelo teilgenommen hat, stehen auf unserem Programm. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung im 4-Sterne-Hotel Mercure in Pesaro in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC;
    Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Halbpension während des gesamten Aufenthaltes
  • Alle Besichtigungen gemäß Programmverlauf unter wissenschaftlicher Führung sowie Reiseleitung und Betreuung durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Pesaro und zurück
  • Opernkarten
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder

 

Reisetermin: 13.08. – 17.08.2018
Reisepreis pro Person ohne Flug: auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
PREISE FÜR DIE AUFFÜHRUNGEN
(wie im Reiseverlauf genannt)
Kategorie 1:  steht noch nicht fest
Kategorie 2:  steht noch nicht fest
Bitte teilen Sie uns bei Buchung mit, welche
Kategorie Karten wir Ihnen bestätigen dürfen!

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de