Salzburger Pfingstfestspiele 2021

Die Pfingstfestspiele 2021 stehen unter dem Titel „ROMA AETERNA“

Die berühmte Sängerin und Intendantin Cecilia Bartoli widmet das Programm für 2021 ihrer Heimatstadt Rom und Werken, die entweder dort komponiert wurden oder die die EWIGE STADT zum Schauplatz haben.

In der Sparte Oper wird die Diva selbst die Rollen in Händels Oratorium „Il Trionfo del Tempo e del Disinganno“, in Mozarts „La Clemenza di Tito“ und die kleine Rolle des Hirten im letzten Akt von Puccinis „Tosca“ übernehmen, was ihr erster öffentlicher Auftritt noch als Mädchen in der römischen Oper war.

Ein Symphoniekonzert mit dem Orchester des Maggio Musicale Fiorentino unter der Leitung von Zubin Mehta  und der Mitwirkung des Violinisten Maxim Vengerov, ein Konzert mit geistlicher Musik, welches vom Monteverdi Choir und den English Baroque Soloists unter der Leitung von Sir Elliott Gardiner mit Werken von Arcangelo Corelli, Georg Friedrich Händel und Domenico Mazzocchi dargeboten wird sowie Alessandro Scarlattis Kirchenoper „Caino, ovvero il Primo Omicidio“ unter der musikalischen Leitung von Philippe Jaroussky runden das Programm ab.

Nachdem das musikalische Programm sehr interessant aber vollgepackt ist, haben wir für Pfingsten 2021 die Anreise um einen Tag vorverlegt, damit wir auch die Möglichkeit haben, ein kleines touristisches Programm einzubauen.

 

Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag, 20. Mai 2021
Individuelle Anreise und Einchecken im Hotel „Star Inn“, wenige Schritte von den Festspielhäusern entfernt, oder nach Wahl in anderen Hotels.

Nach einem kleinen Altstadtspaziergang wollen wir im Restaurant s-Herzl im Hotel Goldener Hirsch zu Abend essen.

 

 

2. Tag, Freitag, 21. Mai 2021
Heute wollen wir einen Ausflug nach Berchtesgaden unternehmen und am Vormittag auf einer privaten Bootsfahrt (wetterbedingt) die großartige Gebirgslandschaft genießen. Im Anschluss daran wollen wir das Wittelsbacher Schloss in Berchtesgaden besuchen, welches ursprünglich als Kloster der Augustiner Chor-herren entstand und erst nach der Säkularisierung am Beginn des 19. Jh. in bayerisch-königlichen Besitz überging. Das Mittagessen wird dort auf der Dachterrasse des Hotels Edelweiss mit großartigem Ausblick auf die umliegende Bergwelt eingenommen.

Am Abend um 19.00 Uhr findet im Haus für Mozart eine szenische Aufführung von Georg Friederich Händels 1707 in Rom komponierten Oratorium „Il Trionfo del Tempo e del Disinganno“ statt. Die Gesangssolisten sind Mélissa Petit als Bellezza, Cecilia Bartoli als Piacere, Lawrence Zazzo als Disinganno und Charles Workman als Tempo. Die Regie führt Robert Carsen – es spielt das Orchester Les Musiciens du Prince unter der Leitung von Gianluca Capuano.

 

3. Tag, Samstag, 22. Mai 2021
Um 11.00 Uhr gibt es im Großen Festspielhaus ein Orchesterkonzert, bei welchem unter der Leitung von Zubin Mehta das Orchester des Maggio Musicale Fiorentino die Symhonie Nr. 4 von Felix Mendelssohn und dessen Violinkonzert op. 64 mit Maxim Vengerow zur Aufführung bringt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Triangel ist kein Programm vorgesehen, da am Abend um 19.00 Uhr im Haus für Mozart eine konzertante Aufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „La Clemenza di Tito“ stattfindet. Wie am ersten Abend spielt auch hier das Orchester Les Musiciens du Prince-Monaco unter der musikalischen Leitung von Gianluca Capuano. Die Gesangssolisten sind Charles Workman als Tito Vespasiano, Melissa Petit als Servilia, Cecilia Bartoli als Sesto, Lea Desandre als Annio und Peter Kálmán als Publio.

 

4. Tag, Sonntag, 23. Mai 2021
Um 11.00 Uhr findet in der Felsenreitschule ein Konzert geistlicher Musik mit Werken von Arcangelo Corelli, Georg Friedrich Händel und Domenico Mazzocchi statt, die vom Monteverdi Choir und den English Baroque Soloists unter der Leitung von Sir Elliott Gardiner dargeboten werden.

Nach einer Pause besteht am Nachmittag die Möglichkeit, im Salzburg Museum die Ausstellung 100 Jahre Salzburger Festspiele zu besuchen, bei welcher in einem Saal Highlights aus Aufführungen aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg dargeboten werden.

Das Abendessen wird beim Fischerwirt in Liefering eingenommen.

 

5. Tag, Montag, 24. Mai 2021
Um 11.00 Uhr findet im großen Saal des Mozarteums eine konzertante Aufführung von Alessandro Scarlattis Kirchenoper „Cain, ovvero il Primo Omicidio“ unter der musikalischen Leitung von Philippe Jarrousky statt.

Um 16.00 Uhr gibt es im Großen Festspielhaus ein Highlight unter der Stabführung von Zubin Mehta in Form einer konzertanten Aufführung von Giacomo Puccinis „Tosca“ mit dem Orchester des  Maggio Musicale Fiorentino und mit Anja Harteros, Jonas Kaufmann und Bryn Terfel in den Hauptrollen.

 

6. Tag, Dienstag, 25. Mai 2021
Nach einem gemütlichen Spaziergang durch den romantischen  Friedhof von St. Peter, wollen wir zur Festung Hohensalzburg fahren, deren Ausstellungsräume in den letzten Jahren total umgestaltet wurden und das Museum um vieles attraktiver machen.

Nach einem kleinen Imbiss im Restaurant „Triangel“  individuelle Rückreise aus Salzburg.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Unterbringung für 5 Nächte inkl. Frühstücksbuffet in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC im Hotel Star Inn;
    Einzelzimmer stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Verpflegung: Mahlzeiten in sehr guten Restaurants wie im Programmverlauf beschrieben
  • Alle Besichtigungen gemäß unseren Angaben unter wissenschaftlicher Führung sowie Reiseleitung und Betreuung von Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Alle Führungen, Besichtigungen und Transfers gemäß Programmverlauf
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise zum Hotel in Salzburg und zurück
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder
  • Opernkarten

 

Reisetermin: 20.05. – 25.05.2021
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Reisepreis pro Person Familienzimmer: € 1.650
Familienzimmer zur Einzelbenutzung: €    350
Preise für die nachstehenden 6 Aufführungen:
Kategorie 1: € 1.400 pro Person
Kategorie 3: €    850 pro Person
zzgl. € 50 Reservierungsgebühr pro Person

 

* 6 Vorstellungen (Änderungen vorbehalten):

  • Oratorium „Il Trionfo del Dempo e del Disinganno“ am 21.05.2021 um 19.00 Uhr im Haus für Mozart
  • Orchesterkonzert „Symphonie Nr. 4“ und „Violinkonzert op. 64“ am 22.05.2021 um 11.00 Uhr im Großen Festspielhaus
  • Konzertante Aufführung „La Clemenza ti Tito“ am 22.05.2021 um 19.00 Uhr im Haus für Mozart
  • Geistliches Konzert mit Werken von Corelli, Händel und Mozzocchi am 23.05.2021 um 11.00 Uhr in der Felsenreitschule
  • Kirchenoper „Cain, ovvero il Primo Omicidio am 24.05.2021 um 11.00 Uhr im Großen Saal des Mozarteums
  • Oper „Tosca“ am 24.05.2021 um 16.00 Uhr im Großen Festspielhaus

 

Hinweise:
– Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!
– Preise für Verlängerung auf Anfrage.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de