Flusskreuzfahrt vom Donaudelta nach Wien 2019

Wie bereits angekündigt, möchten wir aufgrund des großen Erfolges, welchen wir im Jahr 2018 mit unserer Schifffahrt auf der Donau erzielt haben, auch im Juni 2019 das Schwesterschiff der „MS Johann Strauss“ – „MS Prinzessin Sisi“ von derselben Reederei nur für unsere Gäste mieten!

Diesmal soll die Fahrt in umgekehrter Richtung stattfinden und zwar vom Donaudelta stromaufwärts nach Wien, wo wir zum Abschluss der Reise die Möglichkeit haben, am Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Park von Schloss Schönbrunn teilzunehmen! Die Reiseroute führt vom Donaudelta durch die verschiedenen Balkanstaaten, die teilweise zur Donaumonarchie gehörten – von Rumänien über Bulgarien, Serbien und Ungarn – in die ehemalige Kaiserstadt Wien, wo auch eine Verlängerung gebucht werden kann. Wie im Jahr 2018 werden auch hier alle im Programm aufgeführten Leistungen und Landausflüge eingeschlossen sein. Da es sich um einen Vollcharter handelt, dessen Risiko wir übernehmen, bitten wir Sie, uns Ihr eventuelles Interesse baldmöglichst bekanntzugeben.

Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag, 13. Juni 2019
Anreise ab verschiedenen Flughäfen Deutschlands nach Bukarest. Vom Flughafen geht es per Bus zum Donauhafen ins 210 km entfernte Braila, wo wir an Bord der „MS Prinzessin Sisi“ gehen. Es handelt sich um das Schwesterschiff der „MS Johann Strauss“, auf welchem wir 2018 die besten Erfahrungen gemacht haben. Nach Erledigung der Formalitäten macht sich das Schiff auf den Weg ins Donaudelta.

2. Tag, Freitag, 14. Juni 2019
Am Vormittag geht die Fahrt auf dem St.-Georgs-Arm  bis zur Mündung der Donau ins Schwarze Meer. Von Sfantu Gheorghe aus, dem Hauptort der Region Transilvanien, unternehmen wir einen Bootsausflug ins Donaudelta, welches sich über eine Fläche von 4.340 Quadratkilometern ausdehnt. Es ist ein riesiges Natur- und Vogelparadies mit einzigartiger Fauna und Flora. Am Abend legt unser Schiff wieder ab.

3. Tag, Samstag, 15. Juni 2019
Von Fetesti aus unternehmen wir einen Ausflug in die Landeshauptstadt Rumäniens – Bukarest, der bevölkerungsreichsten Stadt des Landes und der sechstgrößten Europas. Erstmals 1459 erwähnt, wurde die Stadt 1862 Hauptstadt der vereinigten Fürstentümer und hat seit damals viele Veränderungen erfahren. Während unserer Stadtrundfahrt werden bedeutende orthodoxe Kirchen, das Nationalmuseum und die gigantischen Bauten der Ära Ceausescu besucht.

4. Tag, Sonntag, 16. Juni 2019
Heute absolvieren wir den wohl atemberaubendsten Teil unserer Schifffahrt im Donaudruchbruch beim Eisernen Tor, einem über 100 km langen Tal zwischen den südlichen Karpaten und dem Balkangebirge. Der riesige Strom verengt sich hier bis auf eine Breite von ca. 150 m! Die Durchfahrt durch diesen 3 km langen Abschnitt, welcher als „Eisernes Tor“ bezeichnet wird, stellt ein unvergesssliches Erlebnis dar.

5. Tag, Montag, 17. Juni 2019
Nach der Ankunft in Belgrad unternehmen wir eine Stadtrundfahrt, bei welcher wir auch die Festung Kalemegdan besuchen. Von dort aus genießt man einen großartigen Ausblick auf den Zusammenfluss von Donau und Save.

Um die Mittagszeit wird die Flusskreuzfahrt Richtung Ungarn fortgesetzt.

6. Tag, Dienstag, 18. Juni 2019
Der Vormittag dient der Ruhe an Bord; gegen Mittag erreichen wir Mohács, wo 1526 eine der bedeutenden Schlachten zwischen Ungarn und den Osmanen stattgefunden hat. Faszinierend ist die Fahrt durch die Puszta; im Anschluss geht es wieder an Bord. Nach jüngeren Erkenntnissen entstand die Puszta als Waldsteppe vor über 35.000 Jahren, verwandelte sich vor über 8.000 Jahren allmählich in eine Grassteppe und breitete sich in den letzten 3.000 Jahren durch menschliche Einwirkung als Kultursteppe bzw. Sekundärsteppe schrittweise aus – wobei die Zeit zwischen dem 14. und 18. Jahrhundert besondere Bedeutung hat. In der folgenden Zeit, besonders im Laufe des 20. Jahrhunderts, wurde die Puszta für intensive Landwirtschaft kultiviert. In Kalocsa besteigen wir unser Schiff und fahren weiter Richtung Budapest.

7. Tag, Mittwoch, 19. Juni 2019
Heute Vormittag lernen Sie auf einer Rundfahrt die bedeutendsten Gebäude der Hauptstadt Ungarns, Budapest, kennen. Die Stadt wurde 1873 durch den Zusammenschluss der beiden Siedlungen Buda (dt. Ofen) und Pest gegründet. Von Kelten als Akink gegründet, wurde im 1. Jh. daraus das römische Aquincum. Die Ungarn erorberten es im 10. Jh. und bauten die Stadt aus, die von Mongolen und Türken häufig zerstört wurde. Die bedeutendsten Bauten stammen aus der Zeit, in welcher Budapest die 2. Hauptstadt der Donaumonarchie war. Anschließend geht es weiter vorbei an Bratislava Richtung Wien.

 

 

8. Tag, Donnerstag, 20. Juni 2019
Am frühen Nachmittag legt die MS Prinzessin Sisi in Wien an. Vom Schiff aus begeben wir uns zum Schloss Schönbrunn, wo in diesem Jahr das traditionelle Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung des venezolanischen Dirigenten Gustavo Dudamel, und der Mitwirkung der chinesischen Pianistin Yuya Wang stattfindet.

Das Sommernachtskonzert im Park Schloss Schönbrunn ist bei freiem Eintritt, ohne feste Plätze, für jedermann zugänglich und ist ein Geschenk der Wiener Philharmoniker an die Bevölkerung!

Es besteht aber die Möglichkeit, Sitzplätze im VIP-Sektor und die Teilnahme am anschließenden Galadinner mit den Wiener Philharmonikern, in einem extra dafür errichteten Zelt in den Parkanlagen des Schlosses, gegen einen Aufpreis von € 700,00 pro Person zu reservieren.

9. Tag, Freitag, 21. Juni 2019
Am Morgen Ausschiffung und Heimflug bzw. Verlängerungsmöglichkeit in Wien.

 

Programmänderungen bleiben aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Transfer vom Flughafen zum Schiff (Bukarest) und vom Schiff zum Flughafen (Wien)
  • Unterbringung in Doppelkabinen in der gebuchten Kategorie mit Dusche/WC auf der MS Prinzessin Sisi;
    Kabinen zur Einzelbenutzung stehen gegen Aufpreis zur Verfügung
  • Vollpension an Bord: (Buffett-Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee/-tee mit Kuchen, 4-Gang-Abendessen, Mitternachtsimbiss) beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag bis zum Frühstück am 9. Tag
  • Willkommens-Cocktail & Gala-Dinner mit 5-Gang-Menü
  • Musikprogramm (Bordmusiker)
  • Gepäckservice an Bord (Anlegestelle – Kabine)
  • Alle Ein-/Ausschiffungs- / Schleusen- / Hafengebühren
  • Konzert der Wiener Philharmoniker im Schloss Schönbrunn
    (Klappstühle werden auf Wunsch kostenlos bereitgestellt)
  • Betreuung während der gesamten Reise durch Herrn Dr. Wilhelm Krammer
  • Alle Besichtigungen gemäß Programmverlauf
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Reisepreissicherung gemäß § 651 k BGB

Nicht eingeschlossen

  • Anreise nach Bukarest und Abreise von Wien
  • Kosten für Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trink- und Bedienungsgelder
  • VIP-Paket

 

 

Reisetermin: 13.06. – 21.06.2019
Mindestteilnehmerzahl: Vollcharter 70 Personen
Reisepreis pro Person:
Hauptdeck Standard (unteres Stockwerk) € 2.100
Kabine zur Einzelbenutzung € 1.180
Mitteldeck Standard (mittleres Stockwerk) € 2.500
Kabine zur Einzelbenutzung € 1.470
Mitteldeck Deluxe achtern (mittleres Stockwerk) € 3.000
Kabine zur Einzelbenutzung € 1.870
Mitteldeck Deluxe (mittleres Stockwerk) € 3.100
Kabine zur Einzelbenutzung € 1.960
Oberdeck Deluxe achtern (oberes Stockwerk) € 3.400
Kabine zur Einelbenutzung € 2.160
Oberdeck Deluxe (oberes Stockwerk) € 3.500
Kabine zur Einzelbenutzung € 2.260
Zusatzangebot VIP-Paket
Sitzplatz im VIP-Sektor und Galadinner mit den
Wiener Philharmonikern in der Parkanlage Schloss Schönbrunn
Preis pro Person: € 700

 

Hinweis: Flüge buchen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage gerne hinzu!

Sollte eine Reiseverlängerung im Hotel oder die Organisation von Karten für Konzerte, Oper und Theater gewünscht werden, ist dies auf Anfrage möglich

 

Nähere Informationen über die MS Prinzessin Sisi finden Sie hier

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Ihre Reiseplanung:
Frau Renate Kunz
Telefon-Direktwahl: 06431-9561-15
E-Mail: rkunz@courtial-reisen.de